Foto: stöckemann

Die Berliner Initiative Studie (BIS) – Epidemiologie der Nierenfunktion im Alter

Die Studie richtet den Blick auf die medizinische Situation und Versorgung von über 70-jährigen Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz. Da die Menschen immer älter werden, ist es wichtig, die Nierenleistung eines einzelnen so genau wie möglich abschätzen zu können und eine bessere Vorstellung vom zu erwartenden Verlauf seiner Erkrankung zu haben. Nur so ist in Zukunft eine optimale medizinische Betreuung möglich.

Dabei steht der Einfluss der Medikation auf die im Alter rückläufige Nierenfunktion im Fokus und es werden die bestmöglichen Methoden zur Bestimmung der Nierenfunktion im hohen Alter untersucht. Ein wichtiges Ziel der Berliner Initiative Studie ist es, eine Methode (Formel) zu entwickeln, mit der in Zukunft die Nierenfunktion von jedem Hausarzt so genau wie möglich berechnet werden kann.

Dies soll dazu beitragen, dass eine Abnahme der Nierenfunktion in Zukunft frühzeitig erkannt und Medikamente noch genauer dosiert werden können. Auch soll der natürliche Verlauf der Nierenfunktion im Alter untersucht werden, denn hierüber ist bisher nicht allzu viel bekannt.

Bei der Berliner Initiative Studie wird seit 2010 die Entwicklung der Nierenfunktion von rund 2.000 älteren Patienten beobachtet. 2018 werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum fünften Mal befragt und untersucht.

Die Berliner Initiative ist am Institut für Public Health der Charité angegliedert.

Die Bedeutung der Nierenfunktion

Die Nieren sorgen für einen ausgegelichenen Volumen- und Elektrolythaushalt, reinigen das Blut von Giftstoffen, indem sie diese über den Urin ausscheiden und bilden sogar bestimmte Hormone. Mit zunehmendem Alter nimmt die Nierenfunktion bei vielen Menschen kontinuierlich ab.

Eine möglichst präzise Kenntnis der Nierenfunktion ist wichtig, um beispielsweise Medikamente, die vornehmlich über die Nieren ausgeschieden werden, richtig zu dosieren. Auch ist die Schätzung der Nierenfunktion zusammen mit der Eiweißbestimmung im Urin ein wichtiger Indikator um Nierenerkrankungen rechtzeitig zu erkennen.